Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Telefon: (0345) 55 -21308, -21306, -21322
Telefax: (0345) 55 -27052

Sitz: Studierenden-Service-Center (SSC)
Universitätsplatz 11
Löwengebäude
06108 Halle (Saale)

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure





Kunstgeschichte (B.A.90)(Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Kunstgeschichte
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor (90 LP)
Umfang: 90 LP
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Ja, mit Feststellungsprüfung. [ mehr... ]

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Nein

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas

Studienprofil als PDF: Historische Kulturwissenschaften

Charakteristik und Ziele des Studienfachs Kunstgeschichte mit 90 Leistungspunkten (LP)

Im Studienfach Kunstgeschichte (90 LP) werden zahlreiche Kompetenzen vermittelt, die den wissenschaftlichen Umgang mit bildender Kunst als fundamentale, das menschliche Selbstverständnis betreffende Kulturäußerung ermöglichen:

  • das Studium verschafft die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens und methodische Herangehensweisen, die ein zukünftiges selbständiges Bearbeiten wissenschaftlicher Projekte ermöglichen
  • vermittelt werden grundlegende allgemeine Kenntnisse der Kunstentwicklung vom Mittelalter bis zur Gegenwart in den unterschiedlichen Gattungen
    eingeführt wird in zentrale Fragestellungen und Erkenntnisse des Fachs und der Fachgeschichte
  • erworben werden berufsspezifische und -qualifizierende Kenntnisse sowie die Grundlage für ein vertiefendes Masterstudium der Kunstgeschichte

Fächerkombinationen

Grundsätzlich wird Kunstgeschichte als ein Zwei-Fach-Bachelor-Studiengang angeboten, die obligatorische Wahl eines Begleitfaches garantiert eine interdisziplinäre Perspektive des Studiums. Mit dem Studienprogramm Kunstgeschichte (90 LP) sind prinzipiell alle anderen Studienprogramme im Umfang von 90 LP kombinierbar, besonders empfohlen wird die nahe liegende Kombination mit Fächern aus den Geschichts-, Sozial-, Sprach- und Medienwissenschaften sowie den Archäologien Europas.

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.) Kunstgeschichte

Berufsfelder

Die gesellschaftliche Bedeutung von Kunst und Kultur nimmt immer weiter zu, so dass sich für Absolventen immer vielfältigere Berufsmöglichkeiten eröffnen. Das Studium qualifiziert zunächst für eine Tätigkeit in den klassischen Feldern der Kunstgeschichte: dem Museum, dem Ausstellungswesen, dem Kunsthandel (Galerie und Auktionswesen), dem Kunstverlag, dem Kunstjournalismus oder des Kulturtourismus. Ferner qualifizierten das methodisch ausgerichtete geisteswissenschaftliche Studium der Kunstgeschichte und die dabei vermittelte Fähigkeit mit Bildern im weitesten Sinne und mit komplexen künstlerischen Praktiken umgehen zu können, für Tätigkeiten in angrenzenden Bereichen wie den Medien, der Werbung, der Presse oder der Erwachsenenbildung.

Hinweise auf Masterstudiengänge

Im Anschluss an ein Bachelorstudium der Kunstgeschichte mit mindestens 90 LP besteht die Möglichkeit, am Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas entweder einen Zwei-Fach-Masterstudiengang mit Kunstgeschichte als einem Fach (mit 45/75 LP) oder den Ein-Fach-Master Kunstgeschichte (M.A. 120) anzuschließen. Im Falle eines vorhergehenden Studiums der Kombination der Kunstgeschichte mit Archäologien Europas kann man den Ein-Fach-Masterstudiengang Kunstgeschichte und Archäologien Europas (M.A. 120) studieren, der konzeptionell die besonderen Stärken des hiesigen Instituts profiliert. Weiterhin wird gemeinsam mit der Hochschule Anhalt das Aufbaustudium Denkmalpflege (M 120) angeboten.

Studienvoraussetzungen

Neben einer anerkannten Hochschulzugangsberechtigung (i.d. Regel Abitur) sind Lesekenntnisse in zwei modernen Fremdsprachen während des Studiums nachzuweisen.

Bewerbung oder Einschreibung

Für das Bachelorprogramm Kunstgeschichte mit 90 LP gibt es zurzeit keine Zulassungsbeschränkung (kein Uni-NC).

Über die endgültigen Festlegungen zu Zulassungsbeschränkungen (NC) zum jeweiligen Wintersemester und die Details der Bewerbung bzw. Einschreibung informieren Sie sich bitte ab April im Internet unter den Seiten des Immatrikulationsamts.

Beachten Sie bitte nebenstehende Links im grünen Feld.

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester (Oktober eines jeden Jahres)

Regelstudienzeit

sechs Semester

Struktur des Bachelor-Studiums

Abschlussarbeit (10 LP)
Module des 2. Studienfachs (90 LP)
Allgemeine Schlüsselqualifikationen ASQ I (5 LP)
Fachspezifische Schlüsselqualifikationen FSQ (5 LP)
Module des Studienfachs Kunstgeschichte (70 LP

Die Studieninhalte des Studienfachs Kunstgeschichte mit 90 LP (modellhaft)

Semester Modulbezeichnung Modulnr. Arbeitsaufwand
1. WiSe Grundlagen der KG I
KG des Mittelalters
FSQ I: Propädeutikum
Modul 01
Modul 03
Modul 14
5 LP
5 LP
5 LP
2. SoSe Grundlagen der KG II
KG der Neuzeit
KG Sachsen-Anhalts
Modul 02
Modul 04
Modul 06
5 LP
5 LP
5 LP
3. WiSe KG der Moderne
Architekturgeschichte I
Bildende Kunst I
Modul 05
Modul 07
Modul 09
5 LP
5 LP
5 LP
4. SoSe Architekturgeschichte II
Themen der KG I-III
Modul 08
Module 11/12/13
5 LP
10 LP
5. WiSe Bildende Kunst II
Praktikumsmodul
Modul 10
Modul 18
05 LP
10 LP
6. SoSe ASQ I (mod. Sprache)
Bachelormodul
Modul 16

Modul 19

05 LP

10 LP

Praktika

Praktika sind im Umfang von 10 LP (ca. vier Wochen) in das Studium integriert und in kunstnahen Institutionen (z.B. Museum, Kunsthandel, Kunstzeitschrift etc.) während der vorlesungsfreien Zeit zu absolvieren.

Fachspezifische Schlüsselqualifikationen (FSQ)

Die Fähigkeit, sich in ein selbst gewähltes Thema der Kunstgeschichte vor dem Hintergrund des aktuellen Forschungsstandes einzuarbeiten sowie Fragestellungen, Arbeitshypothesen und Interpretationsansätze zu formulieren und zusammenhängend zu vermitteln.

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Empfohlen werden alte oder moderne Fremdsprachen, die zur Erschließung von Quellen und wissenschaftlicher Sekundärliteratur notwendig sind.

Modulleistungen als Voraussetzungen für den Studienabschluss

Wesentliche Formen von Modulleistungen sind schriftliche Ausarbeitungen, Hausaufgaben oder Klausuren. Modulvorleistungen, die in den Seminaren individuelle abgesprochen werden, können z.B. aus Referaten oder Protokollen bestehen.

Die Bachelor-Arbeit

Die Bachelorarbeit im Umfang von ca. 30 Seiten (ca. 75.000 Zeichen inkl. Leerzeichen) erbringt den Nachweis der Fähigkeit wissenschaftlichen Arbeitens. Sie ist obligatorisch und bildet ein eigenes Modul. Thema und Prüfer werden vom Prüfungsausschuss nach Vorschlägen vom Studierenden ausgegeben bzw. bestellt.

Kombinationsmöglichkeiten für das Fach …

kann kombiniert werden mit:

 Kontakt:

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zum Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Kontakt

Elisa Tamaschke

Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Neueste Kunstgeschichte und Kunsttheorie
Hoher Weg 4
06120 Halle

Telefon: 0345 55-24316
Telefax: 0345 55-27040

Sprechzeiten:
Mi 14:00-15:00 Uhr

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Neueste Kunstgeschichte und Kunsttheorie
06099 Halle (Saale)


Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Mandy-Katrin Langosch

Prüfungsamt
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5524005
Telefax: (0345) 5527122

Sprechzeiten:
Di 10:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr,
Do 10:00-12:00, 15:00-16:00 Uhr

Kontakt

Anja Tettenborn

Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003
Telefax: 0345 55-27419

Di 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

 

 


 

Information des Career Centers

Das Career Center der Uni Halle bietet für diese Fachrichtung zur Zeit:
Studenten-/ Nebenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Berufseinstiege und Referendariate/ Traineeships an.

Informiert werden, informiert bleiben

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren