Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Studiengangsflyer

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Telefon: (0345) 55 -21308, -21306, -21322
Telefax: (0345) 55 -27052

Sitz: Studierenden-Service-Center (SSC)
Universitätsplatz 11
Löwengebäude
06108 Halle (Saale)

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure





Soziologie (M.A.) (Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Soziologie
Abschluss: Master of Arts (M.A.), Master (2-Fach)
Umfang: 45/75 LP
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Nein

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Ja. [ mehr... ]

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Institut für Soziologie

Charakteristik und Ziele der Masterstudiengänge

Das Masterstudium der Soziologie in Halle besitzt ein besonderes Profil. Die Inhalte des Studiums sind von wissenschaftlicher und gesellschaftspolitischer Aktualität. Die Studienseminare und Studienprojekte gestalten sich ebenso forschungsnah wie auch problem-  und berufsfeldorientiert.

Die Aufnahmekapazität gewährleistet ein günstiges Verhältnis von Studierenden und Dozenten und damit eine optimale Betreuung während des Studiums. Das Erasmus-Büro der Universität unterstützt Studierende bei der Planung eines Auslandsstudiums oder Auslandspraktikums.

Im Anschluss an ein erfolgreich absolviertes Masterstudium bieten sich am Institut für Soziologie und der Philosophischen Fakultät I  Möglichkeiten der Promotion, sowohl individuell als auch in strukturierten Programmen.

Die Institutsräume mit bestens ausgestattetem Computerpool, die Bibliotheken und der zentrale Universitätscampus, wo die Lehrveranstaltungen stattfinden, liegen in unmittelbarer Nähe zueinander. Der Campus bildet ein historisches Ensemble in einem lebendigen Umfeld im Herzen der Stadt mit allen Angeboten und Annehmlichkeiten für Studium, Wohnen und Freizeit.

Studienabschluss

Mit dem erfolgreichen Abschluss des Studiums erwerben die AbsolventInnen den akademischen Grad  Master of Arts M.A.

Studienvoraussetzungen

Für die Zulassung zum Masterstudium Soziologie bestehen als Voraussetzungen erstens ein sozialwissenschaftlicher oder vergleichbarer Bachelor-Abschluss von mindestens 60 LP und einer Durchschnittsnote von mindestens 2,7 sowie nachweisliche Vorkenntnisse der Methoden empirischer Forschung (soweit dieser Nachweis nicht schon im Bachelorzeugnis enthalten ist).

Bei gegebenem Interesse am Masterstudium wird empfohlen, die Studien- und Prüfungsordnung im Detail durchzugehen.

Link zu Studien- und Prüfungsordnungen StPO Masterstudiengang Soziologie 120 LP und Masterstudium Soziologie 45/75 LP:

http://www.soziologie.uni-halle.de/studium/index.html

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Über eine Zulassungsbeschränkung wird zu jedem Jahr neu entschieden. Derzeit unterliegt der Studiengang keine Zulassungsbeschränkung. Eine Bewerbung muss bis zum 31.08. des Jahres der geplanten Studienaufnahme erfolgen.

Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Studienbeginn

jeweils zum Wintersemester

Regelstudienzeit

4 Semester

Struktur der Studiengänge

Das Masterstudium in Soziologie startete zum Wintersemester 2009. Es wird in zwei Varianten angeboten:

a) als Ein-Fach-Studiengang Soziologie im Umfang von 120 Leistungspunkten (LP)

b) als Zwei-Fach-Studiengang mit 45/75 LP, bei dem Soziologie mit einem anderen Fach kombiniert wird, zum Beispiel mit Politikwissenschaft, Ethnologie oder Japanologie.

Zur Erläuterung:
45/75 LP bedeutet 45 LP je Fach plus 30 LP Abschlussarbeit in einem der beiden Fächer.

Schwerpunkte des Masterstudiums

Das Masterstudium Soziologie in Halle hat zwei thematische Schwerpunkte. Jeder bezieht sich auf Kernthemen der zeitgenössischen Soziologie und eröffnet darüber hinaus interdisziplinäre und berufsfeldbezogene Perspektiven.

--> Bildung, Lebenslauf, Hochschule (BLH)

Der Schwerpunkt behandelt die Entwicklung des Bildungswesens, Generationen und Generationenbeziehungen, die soziale Konstruktion von Lebenslauf und Karriere, Verhältnisse von Bildung und Gesellschaft, Institution und Organisation sowie Selbst- und Fremdsteuerung der Hochschule und Möglichkeiten des intervenierenden Handelns. Die enge Zusammenarbeit mit dem Hochschulforschungs-Institut Halle-Wittenberg und dem Zentrum für Sozialforschung Halle gewährleisten aktuellen Input.

--> Kultur, Wirtschaft, Innovation (KUWI)

Thematisch behandelt dieser Schwerpunkt Fragen von Modernisierungsprozessen und technisch-industriellem Strukturwandel, der Verwissenschaftlichung des Wirtschaftens und der Gesellschaft insgesamt, zur Soziologie der Zeit und Formen des zukunftsbezogenen Handelns. Einen weiteren thematischen Kern bilden Steuerungs- und Governanceforschung, Partizpation und Deliberation der Wissensgesellschaft und Innovationsmanagement.

Hinzu kommen Lehrangebote in soziologischer Theorie nach aktuellem Stand der Forschung und nicht zuletzt - eine weitere Spezialität der Hallenser Ausbildung - Lehrangebote in fortgeschrittenen Methoden der empirischen Sozialforschung.

Ablauf des Masterstudiums

Das Masterstudium beginnt jährlich zum Wintersemester. Im ersten Semester besuchen alle Studierenden je eine einleitende Lehrveranstaltung zu den beiden Schwerpunkten.

Danach findet eine Auswahl statt:

Im Ein-Fach-Studiengang (120 LP) wird einer der beiden Schwerpunkte abgewählt. Im gewählten Schwerpunkt wird im dritten Semester auch ein Lehrforschungsprojekt absolviert.
Im Zwei-Fach-Studiengang (45/75 LP) wird bei entsprechend geringerem Lehrumfang je Fach ähnlich verfahren.

In den Semesterferien zwischen dem zweiten und dritten, oder zwischen dem dritten und vierten Semester, ggf. auch während des dritten Semesters, wird ein 1-2monatiges externes Praktikum an einer Institution eigener Wahl absolviert.

Die Abschlussarbeit wird im zweiten Jahr (ab 3. Semester, mit Schwerpunkt im 4. Semester) geschrieben.

Der genaue Aufbau und Ablauf des Masterstudiums ergibt sich aus den Studiengangsübersichten. Sie sind Bestandteil der Studien- und Prüfungsordnung und können unter nachstehendem Link im Internet aufgerufen werden.

http://www.soziologie.uni-halle.de/studium/flyer-master.html

Kombinationsmöglichkeiten für das Fach …

kann kombiniert werden mit:

Kontakt:

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zum Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Kontakt

Dr. Annett Maiwald

Institut für Soziologie, Soziologie, insbesondere für Interaktion und Sozialisation
Adam-Kuckhoff-Straße 41
06108 Halle

Telefon: 0345 55-24256

ml /

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie, Soziologie, insbesondere für Interaktion und Sozialisation
06099 Halle (Saale)

Kontakt

Dr. Ulrike Bergner

Institut für Soziologie
Adam-Kuckhoff-Str. 41
06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5524235

Sprechzeiten:
nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Soziologie
06099 Halle (Saale)


Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Mandy-Katrin Langosch

Prüfungsamt
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5524005
Telefax: (0345) 5527122

Sprechzeiten:
Di 10:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr,
Do 10:00-12:00, 15:00-16:00 Uhr

Kontakt

Anja Tettenborn

Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003
Telefax: 0345 55-27419

Di 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

 

 


 

Information des Career Centers

Das Career Center der Uni Halle bietet für diese Fachrichtung zur Zeit:
Studenten-/ Nebenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Berufseinstiege und Referendariate/ Traineeships an.

Informiert werden, informiert bleiben

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren