Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Telefon: (0345) 55 -21308, -21306, -21322
Telefax: (0345) 55 -27052

Sitz: Studierenden-Service-Center (SSC)
Universitätsplatz 11
Löwengebäude
06108 Halle (Saale)

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure





Kunstgeschichte und Archäologien Europas (M.A.120)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Kunstgeschichte und Archäologien Europas
Abschluss: Master of Arts (M.A.), Master (120 LP)
Umfang: 120 LP
Regelstudienzeit: 4 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Nein

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Ja. [ mehr... ]

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas

Studienprofil als PDF: Historische Kulturwissenschaften

Charakteristik und Ziele des Studienprogramms

Der zweijährige, konsekutive Masterstudiengang Kunstgeschichte und Archäologien Europas zeichnet sich durch die inhaltlich und methodisch innovative Verschränkung von Kunstgeschichte und den Archäologien Europas (Prähistorische, Klassische, Mittelalter- bzw. Neuzeit-Archäologie) aus. Ziel des Master-Studiengangs ist es, Bachelorabsolventen auf der Basis ihres interdisziplinären Grundlagenwissens (Kunstgeschichte und Archäologie) in verschiedene Forschungskontexte der Fächer Kunstgeschichte und Archäologie einzuführen, mit aktuellen Forschungsfragen zu konfrontieren und Anregung zur eigenständigen Forschungsarbeit zu geben. Das Masterstudium vermittelt vertiefte Kompetenzen im Umgang mit dem kulturellen Erbe von der prähistorischen Epoche bis zur Moderne, insbesondere Methodenkompetenzen, die zu eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit befähigen.

Studienabschluss

Master of Arts (M.A.)

Berufsfelder

Der Abschluss befähigt insbesondere zu einer Tätigkeit in der Forschung, im Museums- und Ausstellungsbereich sowie in der Bau- und Bodendenkmalpflege. Daneben erlaubt die Ausbildung auch die Tätigkeit in anderen klassischen Berufsfeldern der Kunstgeschichte wie Kulturmanagement, Schulen, Hochschulen, Erwachsenenbildung und Touristik, Publizistik (Presse- und Verlagswesen, Rundfunk, Fernsehen, Online-Dienste), Kunst- und Antiquitätenhandel oder Art Consulting.

Studienvoraussetzungen

  • Der Studiengang ist primär auf die Absolventinnen des Bachelor-Studienfachs Kunstgeschichte und Archäologien Europas zugeschnitten.
    Zugelassen werden kann auch, wer ein Bachelorstudium an anderen Universitäten in einer Kombination von Provinzialrömischer Archäologie oder Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit absolviert hat oder wer einen anderen ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss in einer vergleichbaren Fachrichtung nachweisen kann.
    Über die Vergleichbarkeit entscheidet in Zweifelsfällen der Studien- und Prüfungsausschuss.
  • Nachweis von Vorkenntnissen in zwei modernen Fremdsprachen bei Studienbeginn oder bis spätestens zum Ende des 4. Semesters. Die Erfüllung dieser besonderen Zulassungsvoraussetzung überprüft der zuständige Studien- und Prüfungsausschuss.

Bewerbungs- und Zulassungsverfahren

Zurzeit unterliegt der Masterstudiengang Kunstgeschichte und Archäologien Europas keiner Zulassungsbeschränkung. Die Bewerbung erfolgt bis zum 31.8.

Bewerber mit ausländischem Hochschulabschluss bewerben sich bitte bis zum 30.4. über www.uni-assist.de.

Die aktuellen und detaillierten Hinweise zur Bewerbung entnehmen Sie bitte ab April den Bewerberseiten der Universität im Internet. Siehe Link im nebenstehenden grünen Feld.

Studienbeginn

jedes Wintersemester

Regelstudienzeit

Vier Semester

Struktur des Studiums

Ein-Fach-Master (120 LP)  - 4-semestrig  

Abschlussarbeit (30 LP)
Module des Studienfaches (90 LP)

Studieninhalt

Semester Modulbezeichnung Modulnr. Arbeitsaufwand
1. WiSe Vertiefung Fachwissen I (Mittelalter) Modul 01 10 LP
Vertiefung Fachwissen II (epochen- und themen-übergreifend) Modul 02 10 LP
Prähistorische Archäologie Modul 05 10 LP
Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit Modul 06 10 LP
2. SoSe Vertiefung Fachwissen III (Neuzeit) Modul 03 10 LP
Vertiefung Fachwissen IV (Moderne und Gegenwart) Modul 04 10 LP
Klassische Archäologie Modul 07 10 LP
3. WiSe Forschungs- und Ausstellungspraxis Modul 08 15 LP
Exkursionspraxis Modul 09 5 LP
Kolloquium zu Forschungsfragen Modul 10 10 LP
4. SoSe Masterthesis (nur bei Studienfach 1) Modul 11 30 LP

Anmerkung: Aus den Modulen 01-04 müssen in den ersten drei Semestern drei gewählt werden. Deshalb wird empfohlen, im ersten Semester ein und im zweiten Semester zwei dieser Module zu belegen.

Praktika

Praktika sind eine berufsfeldbezogene Lehreinheit und werden in der Regel in einer universitätsexternen Einrichtung absolviert. Sie sind im Studienprogramm Kunstgeschichte und Archäologien Europas integriert (Modul 05).

Modulleistungen als Voraussetzungen für den Studienabschluss

Die wesentlichen Formen von Modulleistungen sind die Hausarbeit und schriftliche Beiträge im Rahmen der Projektarbeit. Modulvorleistungen können in der Regel aus Referaten und/oder Protokollen bestehen.

Master-Arbeit

Die Masterarbeit im Umfang von max. 100 Textseiten erbringt den Nachweis, dass der Studierende ein Thema aus dem Bereich der Kunstgeschichte und Archäologien Europas selbstständig und nach wissenschaftlichen Methoden zusammenhängend bearbeiten und darstellen kann. Sie ist obligatorisch und bildet ein eigenes Modul. Thema und Prüfer werden vom Prüfungsausschuss nach Vorschlägen von Studierenden ausgegeben bzw. bestellt.

 Kontakt:

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zum Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Kontakt

Elisa Tamaschke

Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Neueste Kunstgeschichte und Kunsttheorie
Hoher Weg 4
06120 Halle

Telefon: 0345 55-24316
Telefax: 0345 55-27040

Sprechzeiten:
Mi 14:00-15:00 Uhr

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Institut für Kunstgeschichte und Archäologien Europas, Neueste Kunstgeschichte und Kunsttheorie
06099 Halle (Saale)


Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Mandy-Katrin Langosch

Prüfungsamt
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5524005
Telefax: (0345) 5527122

Sprechzeiten:
Di 10:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr,
Do 10:00-12:00, 15:00-16:00 Uhr

Kontakt

Anja Tettenborn

Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003
Telefax: 0345 55-27419

Di 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

 

 


 

Information des Career Centers

Das Career Center der Uni Halle bietet für diese Fachrichtung zur Zeit:
Studenten-/ Nebenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Berufseinstiege und Referendariate/ Traineeships an.

Informiert werden, informiert bleiben

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren