Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Dokumente

Studiengangsflyer

Kontakt

Allgemeine Studienberatung

Telefon: (0345) 55 -21308, -21306, -21322
Telefax: (0345) 55 -27052

Sitz: Studierenden-Service-Center (SSC)
Universitätsplatz 11
Löwengebäude
06108 Halle (Saale)

Weitere Einstellungen

Login für Redakteure





Arabistik/Islamwissenschaft (B.A. 60) (Zwei-Fach)

Allgemeine Informationen

Name des Studienfachs: Arabistik/Islamwissenschaft
Abschluss: Bachelor of Arts (B.A.), Bachelor (60 LP)
Umfang: 60 LP
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienbeginn: Wintersemester
Studiengebühren: keine
Zugang: zulassungsfrei (freie Einschreibung)

Studieren ohne Abitur: Ja, mit Feststellungsprüfung. [ mehr... ]

Spezifische Zugangsvoraussetzungen: Nein

Fakultät: Philosophische Fakultät I - Sozialwissenschaften und historische Kulturwissenschaften

Institut: Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft

Charakteristik und Ziele der Studienfächer Arabistik/ Islamwissenschaften mit 90 oder 60 Leistungspunkten (LP)

Ziel des Studiums ist es, die arabisch islamische Geschichte und die arabische Schrift-Kultur in Zusammenhängen zu verstehen und mit Originalquellen arbeiten zu können. Deshalb liegt der Schwerpunkt des Studiums auf dem Spracherwerb. Studierende der Arabistik und Islamwissenschaft erwerben gute Kenntnisse des Arabischen sowie im BA 90 einer weiteren Islamsprache, i.d.R. Türkisch oder Persisch. Darauf aufbauend lernen Studierende, mit originalsprachlichen Quellen aus verschiedenen Bereichen und Epochen zu arbeiten, und gewinnen so einen Einblick in die arabisch islamische Geschichte und Kultur, die an Einzelbeispielen vertieft wird.

Studienabschluss

Bachelor of Arts (B.A.) „Arabistik und Islamwissenschaft“, insofern die Abschlussarbeit im Studienfach Arabistik/ Islamwissenschaft geschrieben wird. Ansonsten wird die Art des Abschlusses von dem Studienprogramm bestimmt, in dem die Abschlussarbeit verfasst wird.

Fächerkombinationen

Arabistik/Islamwissenschaft mit 60 LP darf nicht mit Nahoststudien B 120 studiert werden. Das Bachelorfach mit 90 LP ist frei kombinierbar mit allen anderen 90 LP-Studienprogrammen.

Das Studium in Halle

Für das Studium der Arabistik und Islamwissenschaft bietet das Orientalische Institut in Halle beste Voraussetzungen. Denn seit 1998 führt die ULB Halle das Sondersammelgebiet „Vorderer Orient/Nordafrika", in dem für ganz Deutschland die im In- und Ausland erscheinenden Publikationen über diesen Kulturraum zusammengetragen werden. Und in der seit 1848 bestehenden Bibliothek der Deutschen Morgenländischen Gesellschaft (DMG) findet man fast die gesamte orientwissenschaftli-che Literatur bis 1939.

Neben dem breit aufgestellten Orientalischen Institut (Seminar für Arabistik/Islamwissenschaften, Seminar für Christlichen Orient und Byzanz, Seminar für Judaistik/Jüdische Studien,...) beschäftigen sich noch einige weitere Institute an der Universität  mit orientwissenschaftlichen Fragestellungen

Berufsfelder

Die im Studium der Arabistik/Islamwissenschaft erworbenen Fähigkeiten eröffnen Studierenden ein breites Spektrum möglicher Arbeitsfelder. Zum einen qualifiziert das Studienprogramm generell für Tätigkeiten mit Bezug zu arabischsprachigen Ländern, die im 90 LP-Programm obligatorische zweite Sprache (i.d.R. Türkisch oder Persisch) eröffnet eine weitere Region. Zum anderen gewinnen Studierende eine hohe Text- und interkulturelle Kompetenz. Die weitere Differenzierung des Berufs- und Tätigkeitsprofils kann unter anderem durch die Wahl des Kombinationsstudienfachs, Praktika und Nebentätigkeiten erfolgen. Mögliche Tätigkeitsfelder eröffnen sich zum Beispiel in international tätigen Organisationen, der Integrationsarbeit, Politikberatung sowie Entwicklungshilfe, bei export-orientierten Unternehmen, in der Publizistik und Medienarbeit, bei Kultur- und Bildungseinrichtungen.

Studienvoraussetzungen

In der Regel wird die allgemeine Hochschulreife vorausgesetzt oder ein vom Kultusministerium als gleichwertig anerkanntes Zeugnis. Empfohlen werden Englischkenntnisse auf Abiturniveau und Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache oder des Lateinischen.

Bewerbung oder Einschreibung

Zur Zeit gibt es für die Bachelorfächer Arabistik/ Islamwissenschaft mit 60 LP und mit 90 LP keine Zulassungsbeschränkung (kein Uni-NC).

Die aktuellen Hinweise zur Bewerbung bzw. Einschreibung zum nächstfolgenden Wintersemester entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Immatrikulationsamtes:
http://immaamt.verwaltung.uni-halle.de/bewerbung/

Studienbeginn

jeweils im Wintersemester

Regelstudienzeit

6 Semester

Struktur des Studiums

BA 90 LP

FachsemesterModulbezeichnung
1.-2. Grundlagen der Orientalistik (FSQ integrativ) (5 LP)
1.-2. Grundstufe Arabisch (FSQ integrativ) (15 LP)
1.-2. Basismodul (FSQ integrativ) (10 LP)
3. Aufbaustufe Arabisch (10 LP)
3.-4. 2. Islamsprache (10 LP)
4. Hauptstufe Arabisch (10 LP)
5. Einführung in das Schrifttum islamischer Länder (5 LP)
5.-6. Aufbaumodul (10 LP)
6. Praxismodul Übersetzen (10 LP) - alternativ zur Bachelorarbeit
6. Bachelorarbeit (10 LP)
5. od. 6. ASQ (5 LP)

BA 60 LP

FachsemesterModulbezeichnung
1.-2. Grundlagen der Orientalistik (FSQ integrativ) (5 LP)
1.-2. Grundstufe Arabisch (FSQ integrativ) (15 LP)
3. Aufbaustufe Arabisch (10 LP)
4. Hauptstufe Arabisch (10 LP)
5.-6. Basismodul (FSQ integrativ) (10 LP)
5.-6. Aufbaumodul (10 LP)


Modulbeschreibungen

Grundlagen der Orientalistik (5 LP): Allgemeine Übersicht über die Religion und Kulturgeschichte des Islam: Glaubensinhalte und Praktiken, islambezogene Diskurse der arabischen Literatur. Allgemeine Übersicht über die Geschichte der islamischen Welt von den Anfängen bis in die Gegenwart

Grundstufe Arabisch (15 LP): Einführung in die arabische Phonetik und in das arabische Schriftsystem; Hör-, Sprech- und Schreibübungen; Grundlagen der Morphologie und Syntax des modernen Hocharabisch; Lektüre und Herstellung einfacher arabischer Texte

Basismodul (10 LP): thematisiert werden Landeskunde, Geographie, Gesellschaft, Wirtschaft, Politik, Islamische Glaubensvorstellungen, Riten und Praktiken in regionalen gesellschaftlichen Ausprägungen unter Berücksichtigung fachspezifischer Gesichtpunkte und Diskurse

Aufbaustufe Arabisch (10 LP): Strukturen erweiterter Hauptsätze, Konjunktionen, Verbalsyntax (Rektion, Tempus, syndetische und asyndetische Verbindungen; Einführung in die Hilfsmittel und Techniken zur Übersetzung von Texten

2. Islamsprache (10  LP): Einführung in die Grammatik der gewählten Sprache (in der Regel Persisch oder Türkisch). Hör-, Sprech- und Schreibübungen; Lektüre und Formulierung einfacher fremdsprachlicher Text

Hauptstufe Arabisch (10 LP): Übersetzung klassischer und moderner Texte unterschiedlichen Schwierigkeitsgrads, Konversationsübungen und Lektüre von Grundlagentexten des islamisch-arabischen Schrifttums

Einführung in das Schrifttum islamischer Länder (5 LP): Betrachtung von Zeugnissen des Schrifttums islamischer Länder und Einarbeitung in die Systematik unterschiedlicher Themen und Formen und die Geschichte mehrerer ausgewählter Bereiche des Schrifttums.

Aufbaumodul (10 LP): Erarbeitung historischer Entwicklungsverläufe und gegenwärtiger Verhältnisse in der islamischen Welt unter den Gesichtspunkten von Regionen, Epochen und übergreifenden sozialen und politischen Zusammenhängen unter Beachtung historischer und gegenwärtige Erscheinungen im Zusammenhang von islamischer Religion und daraus abgeleiteten Denk- und Handlungsweisen unter Verwendung von arabischsprachigen Zeugnissen

Praxismodul Übersetzen (10 LP/alternativ zur Bachelorarbeit): Herstellung eigener Übersetzungen aus verschiedenen Textbereichen

Bachelor‐Arbeit

Für den Studienabschluss B.A. ist eine Bachelor-Arbeit obligatorisch. Bei der Kombination zweier Studiengänge mit je 90LP können Sie wählen, ob Sie die Bachelor-Arbeit in der Arabistik/ Islamwissenschaft schreiben oder stattdessen das Modul „Praxismodul Übersetzen“ belegen und die Arbeit in dem anderen Studienfach schreiben. Wenn Sie Arabistik/Islamwissenschaft mit 60 LP studieren, schreiben Sie die Bachelor-Arbeit in Ihrem anderen Studienfach (120 LP).

Allgemeine Schlüsselqualifikationen (ASQ)

Aus dem ASQ-Angebot der Uni werden insbesondere moderne Fremdsprachen, Wissenschaftliches Schreiben, Präsentation und Argumentation, Programmierung und Datenbanken empfohlen.

Praktika/Auslandsaufenthalte

Für die vorlesungsfreie Zeit werden Praktika im In- und Ausland empfohlen, um berufsfeldbezogene Erfahrung zu sammeln. Ebenso empfehlen sich Auslandssemester, neben der inzwischen allgemein nachgefragten Qualifikation Auslandserfahrung werden hier Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz erworben. Das Institut verfügt über zahlreiche Kontakte zu Unterrichts- und Forschungszentren in den Ländern des Vorderen Orients und unterstützt seine Studierenden bei der Organisation der Auslandsaufenthalte.

Kombinationsmöglichkeiten für das Fach …

Kontakt:

Fachstudienberater

Bitte wenden Sie sich mit Detailfragen zum Studieninhalt und -ablauf direkt an die Fachstudienberatung.

Kontakt

Björn Bentlage

Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft
Mühlweg 15
06114 Halle

Telefon: (0345) 5524079

Mi 09:00-11:00 Uhr und nach Vereinbarung

Postanschrift:
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Orientalisches Institut, Seminar für Arabistik und Islamwissenschaft
06099 Halle (Saale)


Zuständiges Prüfungsamt

Kontakt

Mandy-Katrin Langosch

Prüfungsamt
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: (0345) 5524005
Telefax: (0345) 5527122

Sprechzeiten:
Di 10:00-12:00, 14:00-16:00 Uhr,
Do 10:00-12:00, 15:00-16:00 Uhr

Kontakt

Anja Tettenborn

Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät I
Emil-Abderhalden-Str. 9
06108 Halle (Saale)

Telefon: 0345 55-24003
Telefax: 0345 55-27419

Di 10:00 - 12:00 Uhr und 14:00 - 16:00 Uhr
Do 10:00 - 12:00 Uhr u 15:00 - 16:00 Uhr

 

 


Information des Career Centers

Das Career Center der Uni Halle bietet für diese Fachrichtung zur Zeit:
Studenten-/ Nebenjobs, Praktika, Abschlussarbeiten, Berufseinstiege und Referendariate/ Traineeships an.

Informiert werden, informiert bleiben

Es gibt immer wieder Neuigkeiten in Halle: zu den Studiengängen, zur Uni und zur Stadt.

Unsere Studienbotschafter – Studentinnen und Studenten verschiedener Fachrichtungen – informieren zu diesen Themen auf ihrer Webseite www.ich-will-wissen.de.

Wenn Sie hier Ihre E-Mail-Adresse eintragen, bekommen Sie per E-Mail eine Einladung, sich auf www.ich-will-wissen.de zu registrieren. Wenn Sie sich registrieren, erhalten Sie einen persönlichen Bereich, in dem ausschließlich die für Ihr Studieninteresse zutreffenden Informationen zusammengestellt werden.

Bitte füllen Sie alle Felder aus, wenn Sie sich auf ich-will-wissen.de registrieren möchten.

Auf ich-will-wissen.de registrieren